Angebote zu "Lebensbedrohliche" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Lebensbedrohliche Gerinnungsstörungen in der In...
11,19 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Lebensbedrohliche Gerinnungsstörungen in der In...
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Lebensbedrohliche Gerinnungsstörungen in der Intensivmedizin ab 54.99 € als Taschenbuch: Auflage 1996. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Medizin,

Anbieter: hugendubel
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Lebensbedrohliche Gerinnungsstörungen in der In...
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Lebensbedrohliche Gerinnungsstörungen in der Intensivmedizin ab 54.99 EURO Auflage 1996

Anbieter: ebook.de
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Monitoring in Anästhesie und Intensivmedizin
66,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Lebensbedrohliche Situationen im Operationssaal und auf der Intensivstation können nur bei exakter Diagnostik entsprechend therapiert werden. Eine umfassende apparative Überwachung hat sich in der Sorge um den bewusstlosen bzw. schwerstkranken Patienten neben der kontinuierlichen klinischen Beurteilung durch die fünf Sinne des behandelnden Arztes als unbedingt notwendig erwiesen. Die Ausweitung des Monitorings unter Einschluss elektronischer Messgrössen und 'intelligenter' Verarbeitung hat es ermöglicht, die Grenzen der operativen Medizin und der Intensivmedizin zu erweitern. Zweck dieses Buches über ein umfassendes Monitoring im OP und auf der Intensivstation ist es, Überwachungsparameter und -techniken aus beiden Bereichen und die Prinzipien, Möglichkeiten und Grenzen der Überwachung zu präsentieren.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Lebensbedrohliche Gerinnungsstörungen in der In...
75,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das vorliegende Werk gibt einen Überblick zu Pathophysiologie, Klinik und Therapie der disseminierten intravasalen Gerinnung unter Berücksichtigung der häufigsten Krankheitsbilder in der Intensivmedizin. Durch die hervorragende Gliederung hat der Leser die Möglichkeit sich über einzelne Fragestellungen gezielt zu informieren.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Guten Tag, mein Name ist Hiob ...
33,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Mit Fallbeispielen, Interviews und Formulierungshilfen Schlechte Nachrichten gehören zu den Tatsachen des Lebens. Gerade im medizinischen Alltag - sei es im Krankenhaus oder in der Arztpraxis - müssen Ärzte und Pflegepersonal ihren Patienten regelmässig schlechte Nachrichten - also 'Hiobsbotschaften' - überbringen. Alleine mit der Diagnose einer Krebserkrankung werden in Deutschland jährlich rund 500.000 Menschen konfrontiert. Daneben gibt es natürlich noch eine Vielzahl anderer Erkrankungen und schlechter Nachrichten in der Medizin. Für Ärzte ist es keine leichte Aufgabe, dem Patienten die schlechte Nachricht zu überbringen. Eine Nachricht, die die bisherige Lebensplanung und -einstellung des Patienten und seiner Angehörigen in Frage stellen, verändern oder ganz zerstören kann. Die Nachricht wirkt auf Arzt und Patient in unterschiedlicher Weise. Schock, Empathiestress und psychische Belastungen können die Folge sein. Aber wie sagt man dem Patienten, dass er eine schwere oder lebensbedrohliche Erkrankung hat? Wie können solche Botschaften souverän und empathisch vermittelt werden? Jeder Arzt und alle im medizinischen Bereich Tätigen kennen Situationen, die sie als sehr schwer und belastend erlebt haben, wenn es darum ging, eine schlechte Nachricht zu überbringen. Wer hätte sich da nicht eine bessere Vorbereitung oder Ausbildung gewünscht? Auch andere Blaulichtberufe wie Polizei und Feuerwehr kennen vergleichbare Situationen. Die gute Nachricht ist: Das Überbringen von schlechten Nachrichten kann man lernen. Schnell und effektiv! Neben praktischen Handlungsanweisungen und sprachlichen Lösungsideen vermittelt dieses Buch auch die Kunst der ärztlichen Interaktion und Kommunikation und gibt Tipps für die ärztliche Selbstfürsorge. Prof. Dr. Christian Perings ist approbierter Mediziner und Facharzt für Innere Medizin. Mit seinen erworbenen Zusatzqualifikationen in Kardiologie, Pneumologie und Intensivmedizin, deckt er ein weites Spektrum der Akutmedizin ab. Neben seiner chefärztlichen Tätigkeit am Klinikum Lünen lehrt er als Hochschulprofessor an den Universitäten Bochum und Münster. Seine umfangreiche klinische Tätigkeit konfrontiert ihn im Bereich seiner Spezialgebiete seit über 25 Jahren mit der Thematik 'Arzt-Patienten-Kommunikation' auch und insbesondere in Ausnahmesituationen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Lebensbedrohliche Gerinnungsstörungen in der In...
56,53 € *
ggf. zzgl. Versand

Das vorliegende Werk gibt einen Überblick zu Pathophysiologie, Klinik und Therapie der disseminierten intravasalen Gerinnung unter Berücksichtigung der häufigsten Krankheitsbilder in der Intensivmedizin. Durch die hervorragende Gliederung hat der Leser die Möglichkeit sich über einzelne Fragestellungen gezielt zu informieren.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Monitoring in Anästhesie und Intensivmedizin
113,07 € *
ggf. zzgl. Versand

Lebensbedrohliche Situationen im Operationssaal und auf der Intensivstation können nur bei exakter Diagnostik entsprechend therapiert werden. Eine umfassende apparative Überwachung hat sich in der Sorge um den bewußtlosen bzw. schwerstkranken Patienten neben der kontinuierlichen klinischen Beurteilung durch die fünf Sinne des behandelnden Arztes als unbedingt notwendig erwiesen. Die Ausweitung des Monitorings unter Einschluß elektronischer Meßgrößen und 'intelligenter' Verarbeitung hat es ermöglicht, die Grenzen der operativen Medizin und der Intensivmedizin zu erweitern. Zweck dieses Buches über ein umfassendes Monitoring im OP und auf der Intensivstation ist es, Überwachungsparameter und -techniken aus beiden Bereichen und die Prinzipien, Möglichkeiten und Grenzen der Überwachung zu präsentieren.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Guten Tag, mein Name ist Hiob ...
30,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit Fallbeispielen, Interviews und Formulierungshilfen Schlechte Nachrichten gehören zu den Tatsachen des Lebens. Gerade im medizinischen Alltag - sei es im Krankenhaus oder in der Arztpraxis - müssen Ärzte und Pflegepersonal ihren Patienten regelmäßig schlechte Nachrichten - also 'Hiobsbotschaften' - überbringen. Alleine mit der Diagnose einer Krebserkrankung werden in Deutschland jährlich rund 500.000 Menschen konfrontiert. Daneben gibt es natürlich noch eine Vielzahl anderer Erkrankungen und schlechter Nachrichten in der Medizin. Für Ärzte ist es keine leichte Aufgabe, dem Patienten die schlechte Nachricht zu überbringen. Eine Nachricht, die die bisherige Lebensplanung und -einstellung des Patienten und seiner Angehörigen in Frage stellen, verändern oder ganz zerstören kann. Die Nachricht wirkt auf Arzt und Patient in unterschiedlicher Weise. Schock, Empathiestress und psychische Belastungen können die Folge sein. Aber wie sagt man dem Patienten, dass er eine schwere oder lebensbedrohliche Erkrankung hat? Wie können solche Botschaften souverän und empathisch vermittelt werden? Jeder Arzt und alle im medizinischen Bereich Tätigen kennen Situationen, die sie als sehr schwer und belastend erlebt haben, wenn es darum ging, eine schlechte Nachricht zu überbringen. Wer hätte sich da nicht eine bessere Vorbereitung oder Ausbildung gewünscht? Auch andere Blaulichtberufe wie Polizei und Feuerwehr kennen vergleichbare Situationen. Die gute Nachricht ist: Das Überbringen von schlechten Nachrichten kann man lernen. Schnell und effektiv! Neben praktischen Handlungsanweisungen und sprachlichen Lösungsideen vermittelt dieses Buch auch die Kunst der ärztlichen Interaktion und Kommunikation und gibt Tipps für die ärztliche Selbstfürsorge. Prof. Dr. Christian Perings ist approbierter Mediziner und Facharzt für Innere Medizin. Mit seinen erworbenen Zusatzqualifikationen in Kardiologie, Pneumologie und Intensivmedizin, deckt er ein weites Spektrum der Akutmedizin ab. Neben seiner chefärztlichen Tätigkeit am Klinikum Lünen lehrt er als Hochschulprofessor an den Universitäten Bochum und Münster. Seine umfangreiche klinische Tätigkeit konfrontiert ihn im Bereich seiner Spezialgebiete seit über 25 Jahren mit der Thematik 'Arzt-Patienten-Kommunikation' auch und insbesondere in Ausnahmesituationen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot